SLR

Was braucht der Fotoeinsteiger ?

In vielen Einsteigerforen taucht regelmäßig die Frage von Fotoneulingen und -interessierten auf: „Was brauche ich zum Einstieg in die Fotografie ?“ oder „Ist diese oder jene Kamera besser ?“. Dabei ist der Einstieg eigentlich ganz leicht. Man braucht nämlich viel weniger, als meist angenommen wird.

Gerade Einsteiger müssen sich erstmal mit der Thematik Fotografie, also mit dem Handwerk an sich vertraut machen. Die optischen und physikalischen Zusammenhänge erlernen, das Auge fürs Motiv entwickeln. All das geht mit nahezu jeder Spiegelreflex- oder Systemkamera. Schöne Bilder können nämlich alle Kameras machen, wenn der Fotograf weiß, was er macht, gutes Licht hat und im richtigen Moment auslöst.

Leider lassen sich gerade Anfänger vom Marketing der neusten und technisch aktuellsten Kameramodelle verleiten. Oft mit frustrierendem Ergebnis, da man über den Automatikmodus nicht herauskommt. Aber gerade dann fängt Fotografieren erst an. Das durchdachte Spiel mit Motiv, Blende, ISO, Belichtung macht ein gutes Foto aus.

Meine persönliche Empfehlung für alle Anfänger und Interessierten – ab zu Ebay. Da kann man für oft schon sehr kleines Geld eine schöne Starterausrüstung bekommen. Für 100 bis 200 Euro bekommt man gute Set’s die oft lange reichen, wenn man Fotografie ernsthaft betreiben möchte. Gebt nicht soviel auf die neusten Spielereien, nutzt lieber solide, erprobte Technik und lernt die Fotografie als Handwerk ! Dann gibts auch schöne Fotos.

Hier noch ein paar Beispielfotos. Alle gemacht in den letzten Tagen mit einer Canon EOS 10D von 2003 und einem ganz einfachen Canon 28-90mm Objektiv: